My Beautiful Country

Ein Film von Michaela Kezele; Deutschland, Serbien, Kroatien 2013



Daten
Land:
  D
Jahr:
  2013
Format:
  1,85:1 / DCP
Ton:
  Dolby Digital 5.1
Länge:
  88 min
FSK:
  ab 12 Jahren

Digitale Trailer für Kinobetreiber
(.zip, 1,11 GB, flat)
(.zip, 792 MB, scope)

Kosovo 1999, es herrscht Krieg zwischen Serben und Albanern. Danica (Zrinka Cvitešić), eine junge  Witwe,  lebt  mit  ihren  beiden  Söhnen, Vlado  (Andrija Nikčević)  und  Danilo  (Miloš Mesarović) in einfachsten  Verhältnissen in einer überwiegend serbischen Siedlung, nahe einer kleinen Stadt, die der Fluß Ibar in einen albanischen und einen serbischen Teil trennt. Der  Tod  des  Familienvaters  durch  Albaner  hat  Spuren  hinterlassen.  Der  kleine  Danilo spricht seitdem kein Wort mehr und Vlado ist ein Einzelgänger geworden,  der die Schule schwänzt. Sein Traum ist ein wunderschönes hellblaues Fahrrad. Um sich das irgendwann leisten  zu  können,  taucht  er  jeden  Tag  im  Ibar  nach  Fischen,  die  ihm  der  serbische Kioskbesitzer (Slavko Štimac) für kleines Geld abkauft.

Das Leben von  Danica ändert sich schlagartig, als in ihrem Vorgarten der verwundete  albanische UCK-Soldat Ramiz (Mišel Matičević )  auftaucht. Ungeachtet seiner Nationalität pflegt sie ihn gesund und verliebt sich in ihn.

Die langsam erwachende Leidenschaft und Liebe von Danica und Ramiz findet ein jähes Ende, als Ramiz von Danicas Nachbarin denunziert wird und auf die albanische Seite fliehen muss.  Dort  landet  ungewollt   auch  der  stumme  Danilo.  Obwohl  die  Brücke  am Ibar inzwischen gesperrt ist, schafft es sein älterer Bruder Vlado, Kontakt zu Ramiz aufzunehmen, der den kleinen Jungen schließlich findet und ihn zu Danica zurück bringen will...

Prädikat besonders wertvoll

   

Presseheft PDF

 

Movienet Film GmbH • Rosenheimer Straße 52 • D-81669 München
Falls Sie Fragen zu dieser Seite haben sollten, schreiben Sie uns.